Mesotherapie

Mesotherapie

Erschlaffte Haut, kleine Fältchen im Gesicht und lichter werdendes Haar? Gönnen Sie sich den ultimativen Frische-Kick für Ihre Haut und Ihr Haar.

Mesotherapie ist eine minimalinvasive ästhetische Behandlung, die unsere hochqualifizierte Fachärztin Krstin Madri durchführen wird.

Bereits nach der ersten Behandlung wird Ihr Teint frischer sein und die Haut deutlich straffer und glatter wirken. Eine natürliche, vitale Ausstrahlung ist Ihnen garantiert. Bei der Mesohair-Therapie wird Ihr Haar voller und gesünder. Der Haarwuchs wird durch die Wirkstoffe aktiviert und altersbedingter Haarausfall kann dadurch verlangsamt werden.

Was ist eine Mesotherapie?

Bei dieser Behandlung werden hautstraffende Anti-Aging-Booster wie unvernetzte Hyaluronsäure in Kombination mit Vitaminen, Antioxidantien und Aminosäuren eingesetzt.

Was bewirkt Hyaluron im Einsatz der Mesotherapie?

Hyaluronsäure wird in unserem Körper produziert und ist für das Volumen und die natürliche Elastizität der Haut verantwortlich. Sie bindet das Wasser in der Haut und macht sie somit straffer und glatter. 

Leider bauen unsere eigenen Enzyme Hyaluron selbständig ab – und das bereits ab Mitte 20. Das Hyaluron polstert die Haut auf, indem es die Wasserversorgung zwischen den Zellen anregt. Die beigesetzten Vitamine stellen das Kollagen her – das Stützgerüst der Haut. Denn nur gut gestütztes Gewebe kann Wasser “halten” und dann auch schön prall wirken.

Die Wirkung der Mesotherapie basiert auf der gezielten lokalen Anwendung – der Problembereich wird direkt behandelt. Außerdem bestimmt der stimulierende physikalische Effekt des Nadeleinstichs – vergleichbar mit einer Akupunktur — den Erfolg der Behandlung. Durch den Mesotherapie-Einsatz wird die Haut revitalisiert und neu aufgebaut.

Die Behandlung

Am häufigsten wird die Behandlung im Gesicht angewendet. Dabei wird die Wirkstoff-Mischung in feinsten Tröpfchen flächig mit einer dünnen Nadel in die Haut injiziert. Es können bis zu hundert Stiche notwendig sein. Aber keine Sorge, die Behandlung verläuft schmerzfrei, da zu den Wirkstoffen immer ein wenig Betäubungsmittel beigemischt wird.

Sind die Stoffe einmal in den mittleren Hautschichten angekommen, regt die Hyaluronsäure die Regeneration und den Stoffwechsel der Zellen an, verbessert die Durchblutung, die Sauerstoffversorgung des Bindegewebes sowie die Feuchtigkeitsbindung der Haut. Außerdem wird die körpereigene Neubildung von Kollagen und elastischen Fasern angeregt.

Nach dem Eingriff entsteht in der Hautschicht ein Depot mit den Wirkstoffen, die nach und nach abgegeben werden, was einen schnellen und gleichzeitig anhaltenden Effekt gewährleistet.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Aufgrund der lokalen Anwendung werden die Stoffe verdünnt und in geringen Dosierungen gespritzt. Die Injektion selbst verursacht keine unangenehmen Schmerzen, da der Mischung stets auch ein leichtes Betäubungsmittel beigefügt wird. Da die Behandlung ohne operativen Eingriff stattfindet, ist keine Vollnarkose erforderlich. Somit wird der Körper nicht unnötig belastet.

Welche Problemzonen können bei einer Mesotherapie behandelt werden?

Die am häufigsten angewendete Behandlung innerhalb der Mesotherapie ist das Mesolift oder auch Biolifting, bei dem die Haut im Gesicht, am Hals, Dekolleté sowie an den Handrücken gestrafft wird. Aber auch bei Haarausfall kann es Wunder bewirken.

Volles, gesundes Haar dank Mesohair

Mit einer Mesohair-Therapie kann auch altersbedingter Haarausfall gebremst werden. Hierzu werden eine Mischung aus Biorevitalizern wie Dexpanthenol, Biotin, Coenzym Q10, Thymusextrakt oder spezielle Wirkstoffkomplexe direkt in die Kopfhaut injiziert. Durch die Zugabe von homöopathischen Wirkstoffen können solche Kopfhauterkrankungen wie Schuppen oder Seborrhoe (Überproduktion von Hautfetten durch die Talgdrüsen) parallel mitbehandelt werden.

Die injizierten Wirkstoffe stimulieren und regenerieren die Haarfollikel, regen die Blutzirkulation an und fördern die Nährstoffzufuhr. Auf diese Weise wird der Haarausfall verlangsamt, die Haarqualität verbessert und das Haarwachstum gefördert. In über 80 % der Fälle verringert die Behandlung „Mesohair“ einen Haarausfall ab der dritten Behandlung und verhilft zu vollerem Haar nach 2 bis 3 Monaten. 

Für weitere Informationen können Sie gerne einen Beratungstermin mit der Fachärztin Krstin Madri vereinbaren.

Kontakt
Haben Sie noch Fragen?

Für weitere Informationen können Sie gerne einen Beratungstermin mit der Fachärztin Krstin Madri vereinbaren.